Unesco Weltnaturerbe Buchenwälder

Österreich ist mit zwei Gebieten im Welterbe Buchenwälder vertreten.

Der Nationalpark Kalkalpen, in Oberösterreich, bereits seit 1997 Nationalpark, bietet einzigartige alte Buchenwälder, die individuell und bei geführten Touren besucht werden können. Die Gebiete im Nationalpark Kalkalpen sind die größten unter Schutz stehenden Reste alter Buchenwälder in den Alpen, die sogar Urwaldreste beherbergen zu finden.

Österreichs einziges Wildnisgebiet, das Wildnisgebiet Dürrenstein in Niederösterreich beherbergt den letzten Buchenurwald in den Alpen. Auch dieser kann während geführter Führungen besucht werden. Das Welterbegebiet des Wildnisgebietes Dürrenstein beherbergen Buchen- und Buchen-Tannenwälder in Seehöhen von 800 bis 1.800 m. Buchen mit einem Alter von 400-500 Jahren und Tannen mit einem Alter von bis zu 700 Jahren, zeugen von der langen Zeit, in der diese Wälder vom Menschen nicht beeinflusst wurden.

Die beiden österreichischen Welterbegbiete sind aktuell die einzigen in der Alpinen Buchenwaldregion.